Verzeichnis- / Datei- Befehle   →   Beispiele
Befehl / Beispiele Beschreibung
<DateiName> = Application.GetOpenFilename(<DK>, <Index>, <Titel>, , <MS>)
<DateiName> = Name der Datei, welche ausgewählt wurde.
<DK>        = Dateikriterium
<Index>     = Welches Dateikriterium soll angezeigt werden
<Titel>     = Fenstertitel
<MS>        = Können mehrere Dateien ausgewählt werden ?
Mittels dieser Option können ein oder mehrere Dateinamen aus einer Dateistruktur ausgewählt werden. Der oder die Dateinamen stehen als Ergebnis samt des Pfadnamen in der Variable <DateiName>
<DateiName> = Application.GetSaveAsFilename(<DN>, <FF>, <FI>, <TT>)
<DateiName> = Name der Datei, welche abgespeichert werden soll.
<DN>        = Dateiname, welcher im Dialog erscheinen soll.
<FF>        = Dateikriterium
<FI>        = Welches Dateikriterium soll angezeigt werden ?
<TT>        = Fenstertitel
Zeigt einen Dialog an welcher Stelle einer Verzeichnisstruktur eine Datei abgespeichert werden kann.
ChDir <Verzeichnisname> Wechselt das aktuelle Verzeichnis
ChDrive <Laufwerksbezeichnung>) Laufwerk ändern
CurDir Gibt das aktuelle Verzeichnis aus
Dir(<Verzeichnis / Datei-Angabe>), <Datei-Typ>) Verzeichnis / Datei - Überprüfung / Auflistung / Suche
EOF(<Datei-Nummer) Gibt an, wenn das Ende einer Datei erreicht ist.
FileCopy(<Original>, <Kopie> ) Kopiert eine Datei
FileDateTime(<Dateiname>) Gibt das Datum der Dateiänderung wieder.
FileLen(<Dateiname>) Gibt die Dateigröße wieder.
Get <Kanalnummer>, [<DateiPosition>], <Variable>
<Kanalnummer>     = Kanalnummer der geöffneten Date ( 1 - 511 )
[<DateiPosition>] = Dateisatzposition ( bei Random-Zugriff )
                    Byteposition      ( bei Binary-Zugriff )
Liest Daten aus einer geöffneten Datei ( Random, Binary )


 
GetAttr(<Dateiname oder Verzeichnisname>) Gibt die Attribute einer Datei wieder.
Input #<KanalNummer>, <Wert> Liest Daten aus einer geöffneten Datei ( Sequentiell )
Kill(<Dateiname> Löscht eine Datei
Line Input #<Kanalnummer>, <Variable> Liest eine Zeile aus einer Datei
Loc Nummer des letzten Datensatzes ( Random )
Position des letzten gelesenen oder geschriebenen Bytes ( Binary )
LOF <Kanalnummer> Gibt die Größe einer Datei wieder.
MkDir <Verzeichnisname> Erstellt ein Unterverzeichnis
Open <Dateiname> For <Zugriffsmode> As #<Kanalnummer> Schreib- / Lesezugriff auf eine Datei
<Dateiname>    = Datei- inkl. Verzeichnis-Name
<Zugriffsmode> = Input   Eingabe aus einer sequentiellen Datei
                 Output  Ausgabe in eine sequentiellen Datei 
                 Append  Daten an eine sequentiellen Datei anhängen
                 Random  Daten werden Datensatzweise geschrieben / gelesen
                 Binary  Byteweiser Schreib / Lese-Zugriff 
<Kanalnummer>  = Zugriffskanalnummer zu Datei ( 1 - 511 sind möglich )
Print #<Kanalnummer>, <Varaible> Schreibt Daten in eine geöffnete Datei ( sequentielle )
Put #<Kanalnummer>, <Varaible> Schreibt Daten in eine geöffnete Datei ( Random, Binary )
RmDir (<Verzeichnisname>) Löscht ein Verzeichnis ( wenn es leer ist und nicht schreibgeschützt. )
Seek
SetAttr <Dateiname>, <Summme der Datei-Attribute> Setzen von Datei-Attribute
<Datei-Attribute> = vbNormal      0    Normal.
                    vbReadOnly    1    Schreibgeschützt.
                    vbHidden      2    Versteckt.
                    vbSystem      4    Systemdatei.
                    vbArchive    32    Datei wurde seit dem letzten Speichern geändert.
Shell <Programm und Datei>,<Erscheinungsbild>
<Programm + Datei > = ausführbares Programm
                      z.B. "Notepad.exe"       --> Editor
                           "Explorer.exe /e,"  --> Explorer
<Erscheinungsbild>  = cvHide
                      vbMaximizedFocus
                      vbManimizedFocus
                      vbMiximizedNotFocus
                      vbNormalFocus
                      vbNormalNotFocus
Startet ein beliebiges ausführbares Programm, bei Bedarf zusammen mit einer zu öffnenden Datei
Write #<Kanalnummer>, Schreibt Daten in eine geöffnete Datei